Fußball

Jahresrückblick der Erwachsenenteams

56

Nachdem am 30.12.2021 bereits die Jugendteams dran waren, folgt nun ein Jahresrückblick unserer Erwachsenenteams.

1. Herren

Die Hinrunde der 1. Herrenmannschaft des SVL kann sich nach vielen spannenden und erfolgreichen Spielen durchaus sehen lassen, auch wenn es hier und da ein paar Ausrutscher gab. Nach einer guten Vorbereitung mit hoher Trainingsbeteiligung startete die Wegscheider-Elf mit einem 2:0-Sieg beim schweren Auswärtsspiel in der Ramsau erfolgreich in die Saison. Allerdings musste man mit einer 0:6-Klatsche beim Aufstiegsaspiranten TSV Fridolfing kurze Zeit später einen herben Dämpfer hinnehmen. Die Mannschaft fing sich aber schnell wieder und gewann wenige Tage später das so wichtige Derby gegen den TSV Petting. Die restliche Hinrunde verlor die „Erste“ außerdem nur noch 2 Spiele und gewann insgesamt starke 7 der 13 Partien. Vor allem die Auftritte im heimischen Waldstadion, wie das 1:0 gegen den SC Weißbach oder das torreiche 8:0-Spektakel gegen die zweite Mannschaft des BSC Surheim bleiben dabei in Erinnerung. Auch den Start in die Rückrunde gestaltete die Wegscheider-Elf mit 2 Siegen und einem Unentschieden beim Rückspiel gegen Fridolfing erfolgreich. Somit steht man am Ende des Jahres mit 31 Punkten auf Platz 3 der Tabelle, auch wenn die Aufstiegsplätze diese Saison wohl zu weit weg sind.

Resultat: Platz 3, 16 Spiele, 31 Punkte, 42:26 Tore

2. Herren

Die Hinrunde der Reserve des SVL war lange Zeit sehr durchwachsen. Zwar konnte man das Auftaktspiel in Reichenhall für sich entscheiden, die nächsten acht Spiele gelang jedoch nur noch ein weiterer Sieg, wodurch die Mannschaft von Spielertrainer Gerhard Enzinger zunächst tief im Tabellenkeller feststeckte. Dies lag vor allem an einer sehr ungünstigen Personalsituation und viel Pech in den knappen Begegnungen. Mit einem Last-Minute-Sieg Anfang Oktober gegen Teisendorf 2 und ein wenig Hilfe von der 1.Mannschaft gelang dann aber der erhoffte Befreiungsschlag. Von den verbleibenden 5 Spielen wurde nur noch eins verloren, die letzten 3 konnten sogar allesamt gewonnen werden. Die beiden Siege gegen die direkte Konkurrenz aus Hammerau und Reichenhall waren dabei besonders wichtig. Somit steht man am Ende des Jahres mit 21 Punkten auf einem starken siebten Platz, elf Punkte vor den Abstiegsplätzen, womit das Saisonziel, der Klassenerhalt, schon in Reichweite ist.

Resultat: Platz 7, 15 Spiele, 21 Punkte, 27:29 Tore

Damen

Eine spannende, mit knappen Ergebnissen geprägte Hinrunde geht in die Winterpause. Insbesondere die Abwehr konnte bisher überzeugen und so bekamen die Damen nie mehr als zwei Gegentore im Spiel. Im Angriff setzte der Neu-Coach Mani Reidinger auf die Kapitänin Jessi Antosch, die zusammen mit Mareike Donislreiter jeweils fünf Tore erzielten konnte. Mit den zwei Nachholspielen – und sechs Punkten mehr – kann man den 3. Tabellenplatz erreichen.

Resultat: Platz 8, 8 Spiele, 14 Punkte, 17:9 Tore

Uhr

Weitere interessante Beiträge

Menü