Fußball

Auf- und Abstieg nach der Quotientenregel

Der Bayerische Fußball-Verband hat im letzten Jahr festgelegt, wie eine Saison gewertet wird, falls diese aufgrund höherer Gewalt nicht zu Ende gespielt werden kann:

„Kann ein Spieljahr aufgrund einer staatlichen oder kommunalen Verfügungslage oder höherer Gewalt nicht bis zum festgelegten Spieljahresende beendet werden, wird dieses unter den nachfolgenden Regelungen abgebrochen und gewertet, sofern bei 75% der Mannschaften aus der jeweiligen Spielgruppe mindestens 50% der Verbandsspiele ausgetragen bzw. durch die Sportgerichte gewertet wurden. […]“  (BFV Spielordnung §93 Abs. 1)

Dabei wird die Abschluss-Tabelle mit der sogenannten Quotientenregel bestimmt:

„Die Feststellung der amtlichen Tabelle erfolgt anhand der Quotientenregelung. Der Quotient errechnet sich dabei aus der Anzahl der Punkte geteilt durch die Anzahl der absolvierten und der von einem Sportgericht gewerteten Spiele. Der Quotient wird stets auf zwei Nachkommastellen gerundet (kaufmännisch). Die Reihung der Mannschaften innerhalb einer Tabelle erfolgt nach absteigenden Quotienten. Die Mannschaft mit dem größten Quotienten innerhalb einer Spielgruppe ist Erstplatzierter. […]“  (BFV Spielordnung §93 Abs. 3.2)

Dieses Szenario ist in den letzten Wochen wieder deutlich wahrscheinlicher geworden. Vor allem in anderen Ligen müssen Teams noch zehn oder mehr Spiele absolvieren. Dadurch würde ein termingerechter Start in eine „normale“ Saison 2021/22 gefährdet werden.

Tabelle der A-Klasse 6 (1. Herren) nach der Quotientenregel

 VereinSpielePunkteQuotient
1DJK Weildorf17462,71
2WSC Bayerisch Gmain18462,56
3SV Kirchanschöring II18402,22
4TSV Tengling19331,74
5TSV Petting19311,63
6FC Ramsau17271,59
7FAD. SC Weißbach20311,55
8SV Leobendorf20291,45
9SV Saaldorf II20251,25
10SV Taching am See20221,10
11BSC Surheim II18140,78
12TSV Waging/See II18130,72
13TSV 1895 Teisendorf II19120,63
14SC Inzell II1740,24

In der A-Klasse 6 ergäbe eine Wertung nach der Quotientenregel folgendes Bild: Die DJK Weildorf würde in die Kreisklasse aufsteigen. Zwar sind diese punktgleich mit dem WSC Bayerisch Gmain, durch ein Spiel weniger ergibt sich hierbei aber ein höherer Quotient. Aufgrund der Regelung, dass bei einem Abbruch der Saison sämtliche Entscheidungsspiele entfallen, blieben auch alle Teams auf einem Relegationsplatz – wie hier der WSC Bayerisch Gmain – in der Liga. Für unsere „Erste“ ginge es in dieser Übergangssaison einen Platz nach unten, da wir vom FC Ramsau überholt werden würden. Absteigen würden der SC Inzell II als auch der TSV Teisendorf II.

Tabelle der B-Klasse 6 (2. Herren) nach der Quotientenregel

 VereinSpielePunkteQuotient
1ESV Freilassing II20482,40
2SV Neukirchen20432,15
3SG Schönau II18372,06
4FC Bischofswiesen II18321,78
5DJK Traunstein17261,53
6ASV Piding II16211,31
7DJK Weildorf II17221,29
8SV Oberteisendorf II19241,26
9FC Hammerau II19231,21
10TSV Tengling II19221,16
11SV Leobendorf II19211,11
11TSV Bad Reichenhall II18201,11
13DJK Otting II20221,10
14TSV Berchtesgaden1840,22

Deutlich spannender ist es in der B-Klasse 6 für unsere zweite Mannschaft. Hier würden wir bei einem Abbruch der Saison auf dem elften Platz landen und dementsprechend die Klasse halten. Aufsteigen würden der ESV Freilassing II und der SV Neukirchen. Als klarer Absteiger stünde der TSV Berchtesgaden fest, welcher es auch bei einer regulären Beendigung der Saison schwer haben würde, noch das rettende Ufer zu erreichen. Besonders bitter wäre es für den zweiten Absteiger – die DJK Otting II. Diese stünden in der normalen Tabelle auf dem achten Platz, würde aber durch die Quotientenregel auf den vorletzten Rang abrutschen.

Tabelle der Bezirksliga 1 (Damen) nach der Quotientenregel

 VereinSpielePunkteQuotient
1TV 1864 Altötting14352,50
2TSV 1932 Aßling15352,33
3FC Langengeisling14271,93
4SV Schechen14231,64
5TSV Neubeuern13201,54
6(SG) TSV Fridolfing/SV Laufen/SV Leobendorf12181,50
7TUS Bad Aibling II14201,43
8SV Dornach15151,00
8TSV Grafing I14141,00
10(SG) TSV Otterfing/TUS Holzkirchen13120,92
11(SG) FC Lengdorf/FC Hörgersdorf1580,53
12TSV St. Wolfgang1570,47

Für unser Damen-Team würde es einen Platz nach oben gehen. Da diese weder mit der oberen noch mit der unteren Tabellenregion etwas zu tun haben, ändert dies aber wenig an der Konstellation. Den Aufstieg würde dabei der TV 1864 Altötting klarmachen. Absteigen müssten sowohl die (SG) FC Lengdorf/FC Hörgersdorf als auch der TSV St. Wolfgang.

Alle Berechnungen und Platzierungen ohne Gewähr. Stand: 22.03.2021

Uhr

Weitere interessante Beiträge

Menü