Fußball

Erste Herren: Im letzten Saisonspiel den Klassenerhalt klargemacht

141
1. HerrenFußball-JugendHerrenSpielbericht

An Dramatik war der vergangene Samstag wohl kaum zu überbieten.

Ein Sieg in Unterwössen musste her, gleichzeitig durfte Bischofswiesen im Parallelspiel gegen Ruhpolding keine Punkte holen. Man tat sich lange schwer, bis Paul Felber nach einer Ecke von Simon Spitz den Bann brach. Danach erleichterte sich die Arbeit für den SVL und so konnten, durch Anton Steinmaßl, Michael Felber, Simon Spitz und Thomas Reiter noch 4 weitere Tore erzielt werden. Die Partie endete verdient mit 1:5.

Man selbst hatte seine Hausaufgaben gemacht, nun kehrte aber Ungewissheit ein. Hat man jetzt hiermit den Klassenerhalt geschafft? In Bischofswiesen lief die Nachspielzeit, es stand 2:2 – bei diesem Spielstand war der SVL noch nicht gerettet. Trainer Kruno Ruzic kündigte schon für Dienstag und Donnerstag das Training an. Zwei Minuten darauf sickerte die Info durch, dass Ruhpolding in der 92. Spielminute den 3:2-Siegtreffer erzielt hatte und das Spiel vorbei ist.
Aus dem nichts verwandelte sich aus dem Unterwössener Sportplatz ein Partygelände. Fans und Spieler lagen sich in den Armen und bejubelten den ersten Kreisklassen-Klassenerhalt einer Leobendorfer Mannschaft in der 53-jährigen Vereinsgeschichte.

Da man noch nicht genug vom Feiern hat, findet nächsten Freitag um 19:00 Uhr beim Leobendorfer Wirt die Saisonabschlussfeier statt. Spieler, Funktionäre, Fans und alle Gönner des SVL sind herzlich eingeladen, die Rekordsaisonen beider Leobendorfer Herrenmannschaften mit einem oder mehren Kaltgetränken ausklingen zu lassen.

Uhr

Weitere interessante Beiträge