Fußball

U13 in Saaldorf doppelt erfolgreich – Beweis für tolle Jugendarbeit

Am Sonntagvormittag den 29.01.2016 nahm die D-Jugend (U13) des SV Leobendorf an einem Hallenturnier in Saaldorf teil. Die Mannschaft um das Trainergespann Toni Perez und Matthias Ehinger stellte dabei zwei Mannschaften.

Neben den beiden Mannschaften des SV Leobendorf nahmen noch der TSV Berchtesgaden, die DJK Nußdorf, der SBC Traunstein, der BSC Surheim und der Gastgeber aus Saaldorf mit zwei Mannschaften an dem Turnier teil.

In zwei 4er-Gruppen wurde die Vorrunde bestritten.

Dabei konnte sich die “Erste” Mannschaft des SV Leobendorf in Gruppe A als Gruppensieger vor dem SV Saaldorf II dem BSC Surheim und dem TSV Berchtesgaden durchsetzen.

In der Gruppe B konnte sich unsere “Zweite” hinter dem Gruppensieger der SBC Traunstein ebenfalls für das Halbfinale qualifizieren. Die weiteren Plätze belegte der SV Saalorf und die DJK Nußdorf.

So kam es wie es kommen musste, und das erste Halbfinale lautete SV Leobendorf gegen SV Leobendorf II.

Immerhin war damit bereits eine Leobendorfer Mannschaft für das Finale qualifiziert 😉 .

Nachdem die “Zweite” kurz zuvor ihr letztes Vorrundenspiel bestritten hatte und das gesamte Turnier über auch nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte, waren hier die Vorzeichen also deutlich auf einen Sieg der “Ersten” gesetzt.

Und genau so trat es dann auch ein: nach absolut offenen 4-5 Spielminuten merkte man von außen bereits, dass den Spielern der “Zweiten”, vor allem in der Rückwärtsbewegung langsam die Kräfte schwanden. Dies nutzte in den Folgeminuten die “Erste” des SV Leobendorf mit ihrer Klasse eiskalt aus und ging in den Folgeminuten relativ sicher mit 3:0 in Führung. Trotz einiger schön herausgespielter Chancen der “Zweiten” blieb der Mannschaft um Trainer Matthias Ehinger ein durchaus verdienter Torerfolg verwehrt. Die “Erste” um Trainer Toni Perez ließ also im weiteren Spielverlauf nichts mehr anbrennen und nutzte bis zur Schlusssirenen ihre entstehenden Konterchancen weiter eiskalt aus und erhöhte das Ergebis sogar noch auf 5:0.

Somit zog die “Erste” in das Finale gegen den SBC Traunstein ein und die “Zweite” durfte noch das kleine Finale um Platz 3 gegen den SV Saaldorf bestreiten.

In diesen Finalspielen wurde den Mannschaften des SV Leobendorf zwar die Krönung zu einem perfekten Turnier verweigert, was aber nichts daran änderte, dass die D-Jugend des SV Leobendorf an diesem schönen Sonntag-Vormittag einen durchweg positiven Eindruck in Saaldorf hinterließ.

In der Endabrechnung belegte der SV Leobendorf die Plätze 2 und 4!

Besonders die “Zweite” hatte in ihrem Finalspiel Pech. Nachdem nur Sekunden vor der Schlusssirene noch der viel umjubelte Treffer zum 1:1 gelang, musste man sich im 7-Meter-Schießen dann dem SV Saaldorf geschlagen geben.

Die “Erste” hätte bei konsequenterer Chancenverwertung dem klaren Turnierfavoriten der SBC Traunstein durchaus ein Bein stellen könne, aber wie es halt im Fußball so ist, wenn man vorne seine Chancen nicht macht dann … . Schlussendlich hieß das Endergebnis aus Leobendorfer Sicht 1:3.

Trotzdem zeigten sich die Trainer sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung der U13 des SV Leobendorf!

Zu beachten ist weiter, dass der SV Leobendorf trotz der Abwesenheit von drei Spielern in der Lage ist zwei absolut konkurrenzfähige Mannschaften in dieser Altersklasse zu stellen. Dies darf durchaus als Beweis der hervorragenden Jugendarbeit beim SV Leobendorf und im Besonderen auch der ausgezeichneten Arbeit der beiden Trainer Toni Perez und Matthias Ehinger gesehen werden!!!

Hier noch einige Fotos von diesem Vormittag:

Uhr

Weitere interessante Beiträge

Menü