Fußball

Spielberichte Herren KW 35

60
1. Herren2. HerrenSpielbericht

Bevor der Heimspieltag begann, wurden die Spieler Phillip „Banger“ Kroiß und Kapitän Anton „Dickei“ Steinmaßl für je 250, Andi Klinger für 300 und Gerhard Enzinger für 500 Spiele für den SVL geehrt, danke für euren Einsatz.
Gleich im Anschluss traf unsere Erste auf die DJK Weildorf, ein harter Gegner um das verlorene Derby wieder gut zu machen.
Doch ab Minute Eins spielte man stark auf und ließ den Gast in jedem Zweikampf spüren, dass man heiß auf den Sieg war. Die Führung fiel nach acht Minuten, Wolany eroberte den Ball leitete weiter auf Simon Spitz, der aus ca. zwanzig Metern per Volley ins lange Eck verwandelt. Keine zehn Minuten später, die nächste Großchance, nach einem Kopfball von Spitz kann der Gästekeeper gerade noch parieren, den Abpraller drückt Kassler,ebenfalls per Kopf, Richtung Tor. Ob der Torwart den Ball erneut vor oder hinter der Linie entschärft weiß wohl nur der Kölner Keller, gemeldet hat er sich jedenfalls nicht. Man steckte jedoch nicht auf und nur zwei Zeigerumdrehungen fiel das 2:0, nach Flanke von Spitz köpft Wolany gegen die Laufrichtung des Keepers ein. Ein extrem für aufgelegter Simon Spitz hätte gut und gerne noch um ein paar Tore erhöhen können, der Weildorfer Torhüter und die Latte hatten allerdings etwas dagegen. Auch die Gäste kamen dann zu einigen Abschlüssen, diese konnten aber alle entschärft werden. Mit dem Pausenpfiff fiel das 3:0, Kon Rubach schickt per Traumpass Maxi Eidenhammer, dieser nimmt den Ball direkt am Sechzehnereck und schlenzt ihn ins Tor.
Nach dem Seitenwechsel war man nicht mehr ganz so griffig in den Zweikämpfen und ließ die Weildorfer etwas mehr gewähren, daraus resultierte auch der Anschlusstreffer Mitte des zweiten Durchgangs. Doch dann wachte man wieder auf und keine fünf Minuten nach dem Anschlusstreffer, wurde Simon Spitz beim Versuch den Torwart zu umrunden, gelegt. Den Elfmeter verwandelte Steinmaßl zum 4:1 Endstand.

Unsere Zweite traf auf den Aufsteiger aus Nußdorf.
Da man über weite Teile des Spiels zu unkonzentriert und zögerlich agierte verlor man am Ende mit 2:3, obwohl uns Abdi Mohammed durch zwei Elfmeter zwischenzeitlich sogar auf die Siegerstraße brachte.

Kommenden Sonntag spielen beide Teams in der Ferne. Um 13:00 spielt unsere Zweite in Tengling und zwei Stunden später trifft unsere Erste auf die DJK Otting. Beide Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Unterstützung.

Uhr

Weitere interessante Beiträge