Fußball

Spielberichte Herren KW 44

93
1. Herren2. HerrenSpielbericht

Nach einer viel zu langen Pause stand für die 1.Mannschaft des SVL am vergangenen Samstag endlich wieder ein Spiel an, was gleichzeitig den Rückrundenauftakt markierte. Dieser hatte es mit einem Auswärtsspiel bei der Zweitvertretung der SG Schönau durchaus in sich. In der auf Kunstrasen stattfindenden Partie, die sich mehr durch Kampf als mit spielerischer Klasse auszeichnete, taten sich beide Mannschaften zunächst schwer klare Chancen herauszuspielen. Mit dem ersten richtigen Torschuss ging der SVL Mitte der 1.Halbzeit jedoch in Führung: Nach klasse Vorarbeit von Simon Spitz schob Patrick Wolany zum 1:0 ein. Und außer einer Kopfballchance der Gastgeber nach einem
Freistoß passierte vor dem Halbzeitpfiff auch nicht mehr viel. Nach der Pause präsentierte sich die Kruno-Elf allerdings deutlich verbessert und erzielte folgerichtig rasch das 2:0. Maxi Eidenhammer
nagelte den Ball unter die Latte. Dies führte sichtlich zu einem Bruch im Spiel der Schönauer, die die Köpfe hängen und den SVL somit immer mehr gewähren ließen. Im weiteren Verlauf des Spiels erspielte man sich dementsprechend noch zahlreiche weitere Gelegenheiten. Eine davon nutzte erneut Maxi Eidenhammer, der nach schöner Vorlage von Simon Spitz überlegt zum 3:0 einschob.

Zum Ende des Spiels wurde dann zum Leidwesen der Heimmannschaft auch noch Stürmerlegende Gerhard Enzinger eingewechselt, weshalb kurze Zeit später natürlich noch ein Elfmeterpfiff zugunsten des SVL folgte. Diesen verwandelte Simon Spitz souverän zum 4:0-Entstand, welcher aufgrund der 2.Halbzeit auch verdient war.

Unsere Zweite Mannschaft trat am Samstag zum Rückrunden-Auftakt bei der Reserve des TSV Waging an. Im Vorhinein konnte kein Favorit auf den Sieg ausgemacht werden, standen doch beide Mannschaften mit der gleichen Ausbeute an Punkten nach der Hinrunde im Klassement. Auf dem durch das Wetter der letzten Tage und dem Gemeindederby der Waginger Ersten sehr in Mitleidenschaft gezogenen Platz war es dann auch ein auf allen Ebenen ausgeglichenes Spiel, es gab nur wenige Torabschlüsse die entweder von den Torhütern entschärft wurden oder neben dem Tor landeten. So ging es auch torlos in die Halbzeitpause. Im Zweiten Durchgang ergab sich wieder ein ähnliches Bild, ein typisches 0:0-Spiel hörte man von den Zuschauerrängen.

Dies änderte sich allerdings 15 Minuten vor Schluss, Philipp Kroiß schickte unseren Flügelflitzer Andreas Klinger auf die Reise, der sich diese Chance nicht entgehen ließ und gekonnt mit seinem schwachen rechten Fuß zum 0:1 traf. Von da an wurde die Partie etwas ruhiger und der SVL konzentrierte sich auf die Defensive. Unser Torwart Martin Strohmeyer konnte sich in den Schlussminuten noch auszeichnen, als er einen abgefälschten Schuss sehenswert zur Ecke klärte. Die Abwehr des SVL hatte diesmal die Waginger Standards besser im Griff und im Gegensatz zum Hinspiel konnte man den Sieg über die Zeit retten.

Nächsten Sonntag finden die letzten beiden Spiele vor der Winterpause im heimischen Waldstadion statt. Die Erste trifft im Topspiel auf den TSV Traunwalchen und die Zweite auf die Reserve aus Oberteisendorf. Zum Jahresabschluss freuen sich beide Mannschaften auf zahlreiche Unterstützung.

Uhr

Weitere interessante Beiträge