Fußball

D2-Hallenturnier in Bad Reichenhall: Gelungener Abschluss der Hallensaison!

Unsere D2-Junioren konnten sich in Bad Reichenhall gegen deutlich größere und prominentere Vereine durchsetzen und erspielten in dem Sechser-Feld einen hervorragenden zweiten Platz hinter der JFG Hochstaufen.

Bereits das Auftaktspiel unserer Mannschaft gegen den TSV Bergen konnte deutlich mit 3:1 gewonnen werden. Schon in der 1. Spielminute gelang der Führungstreffer zum 1:0. Vier Minuten später erhöhte der SVL mit einer wunderbaren Flanke direkt ins Tor zum 2:0.

Und der Torreigen ging weiter: Die Jungs um Ersatztrainer Daniel Burr baute in der 8. Minute den Vorsprung zum 3:0 aus. Allerdings gelang Bergen noch in der gleichen Minute der Ehrentreffer zum 3:1 Endstand.

Im zweiten Spiel gegen die Gastgeber-Mannschaft Bad Reichenhall I allerdings kam man dann über ein 1:1 nicht hinaus. Bad Reichenhall fing in der 3. Minute in Führung, jedoch erzielten die Leobendorfer dann in der 5. Minute den Ausgleich.

Mit dem SBC Traunstein traf man im dritten Spiel auf einen Favoriten des heutigen Tages. Ein umkämpftes Spiel in dem man lange auf ein Tor warten musste. Dem Bangen machten die Jungs vom SVL in der 8. Minute mit dem Siegtreffer zum 1:0 ein Ende. Drei wichtige Punkte um vorne mit dabei zu bleiben.

Spannend war auch das vierte Spiel. Der Gegner hieß JFG Hochstaufen, auch eine Mannschaft die zum Kreis der Titelanwärter gezählt werden musste. Unsere D2-Junioren waren aber mindestens ebenbürtig und ließen der JFG kaum Chancen. Aber “wer wagt, gewinnt” gilt auch im Fussball.,  und so reichte ein gewagter aber gewaltiger Fernschuss des Gegners um den Ball in der 7. Minute ins Netz des SVL zu befördern. Unsere Spieler hatten zwar noch in der letzten Minute gute Chancen zum Ausgleich, aber es reichte nicht mehr, um die 0:1 Niederlage zu vermeiden.

Zum Abschluss ging es gegen die II. Mannschaft des TSV Bad Reichenhall. Auf dem Papier schien es eine klare Partie zu sein, aus der wir eigentlich klar als Sieger hervorgehen sollten. Auf dem Platz selbst dauerte es aber bis zur 6. Minute, bis der Führungstreffer zum 1:0 gelang.

Der SVL erhöhte zwei Minuten später zum 2:0. Noch in der gleichen Minute aber erzielte Bad Reichenhall II den Anschlusstreffer und wurde hinten raus nochmal brandgefährlich. Der Torwart der Leobendorfer war in den beiden letzten Minuten mächtig gefordert.

Im Endklassement ging die JFG Hochstaufen mit 11 Punkten als Turniersieger hervor. Mit 10 Punkten punktgleich waren unsere Junioren mit dem SBC Traunstein, belegten aber aufgrund des direkten Vergleichs den zweiten Rang. Die weiteren Plätze: 4. Bad Reichenhall I, 5. Bad Reichenhall II, 6. der TSV Bergen.

Die Ergebnisse zusammengefasst: SVL gegen TSV Bergen 3:1, SVL gegen Bad Reichenhall I 1:1, SVL gegen SBC Traunstein 1:0, SVL gegen Hochstaufen 0:1 und SVL gegen Bad Reichenhall II 2:1.

Uhr

Weitere interessante Beiträge

Menü