Zehn Punkte in vier Begegnungen konnte die Damen-Spielgemeinschaft Fridolfing-Laufen-Leobendorf herausspielen und ist damit bislang ungeschlagen in der neuen Bezirksliga-Saison unterwegs. Die Spiele gingen allerdings meist nur knapp zu Gunsten der heimischen SG aus, sodass auf das neue Trainer-Team noch einiges an Arbeit wartet und die nächsten Spiele sicherlich keine Selbstläufer sind (die bisherigen Ergebnisse: 1:1 gegen Dornach, 3:1 gegen SG Lengdorf/Hörgersdorf, 1:0 gegen TSV Neubeuern und zuletzt 1:0 gegen Otterfing/Holzkirchen).

Mit Michael Huber und Anton Holzner stehen seit dieser Saison zwei neue Gesichter an der Seitenlinie. Hubert Esterbauer vom TSV Fridolfing aber kennt die Damen bereits aus der Vorsaison und komplettiert das Trio. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren Albert Thanbichler, der die SG in den letzten Jahren als Trainer betreute und viel Zeit und Engagement in die Trainings und die langen Auswärtsfahrten investierte.

In der Saison 2019/2020 finden die Heimspiele des Teams in der Vorrunde in Laufen statt. In der Rückrunde dann in Fridolfing. Der Gegner des nächsten Heimspiels ist der TSV 1932 Aßling am Samstag, den 19.10. um 16.00 Uhr in Laufen. Fans sind immer herzlich willkommen!

Weitere Infos und Foto gibt es auch auf der Facebookseite der SG Fridolfing-Laufen-Leobendorf!