Fußball

Bericht zur Vorbereitung der Herrenmannschaften

Nach der Corona-Zwangspause starteten die Herrenmannschaften des SV Leobendorf am 22. Juni wieder in die Vorbereitung für die Saison 2021/22. Nachdem das Team von Trainer Michael Wegscheider in mehreren Trainingseinheiten einen guten Schnitt von ca. 20 Spielern vorweisen konnte, durfte die Mannschaft mehrere Testspiele absolvieren.

Im ersten Spiel am 3. Juli ging es gleich zum höherklassigen Gegner ASV Piding. Nachdem man in der ersten Halbzeit noch gut mithalten konnte und sich auch viele Torchancen erspielte, ging man trotzdem mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. In der 2. Halbzeit konnte man dann dem großen Druck der Pidinger nicht mehr standhalten und musste noch Gegentreffer Nummer 2, 3 und 4 hinnehmen.

Am darauffolgenden Samstag war die 1b-Mannschaft des SV Nußdorf am Haunsberg zu einem Testspiel am Sportplatz in Leobendorf zu Gast. Vor ca. 70 Zuschauern gewann unsere erste Mannschaft überlegen mit 5:0. Bei sommerlichen Temperaturen konnte sie sich eine Vielzahl an guten Chancen erspielen, ließ diese aber oft ungenutzt. So war der Gast mit dem Ergebnis am Ende noch gut bedient. Die Tore für unsere Mannschaft erzielten 3x Simon Spitz, Niklas Reiter und Konstantin Rubach.

In einem weiteren Testspiel, wiederum eine Woche später, empfing unsere Erste im dritten Testspiel den SV Surberg. Nach dem 5:0-Sieg der Vorwoche begann man selbstbewusst und konnte dem Spiel schnell seinen Stempel aufdrücken. So lag man bereits nach 23 Minuten mit 3:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit besann man sich auf mehr Ballbesitz und konnte am Ende einen verdienten 5:0-Sieg einfahren. Die Torschützen waren Phillip Kroiß,, Andreas Klinger, Niklas Reiter, Simon Spitz und Michael Felber.

Eine Woche vor Punktspielstart bestritt an einem Freitagabend die 2. Mannschaft im Spiel gegen die AH des SVL ihr einziges Testspiel. Die Reserve kam nicht gut in die Partie. Folgerichtig konnte die AH nach 20 Minuten durch Edi Zeidler in Führung gehen. In der Halbzeitpause fand Trainer Gerhard Enzinger wohl die richtigen Worte, denn die Reserve zeigte im 2. Abschnitt einen viel couragierteren Auftritt als noch zuvor. Endlich konnte man die fehlende Ausdauer und Schnelligkeit der AH ausgenutzt werden und mit 4:1 gewinnen. Die Torschützen waren 2x Maximilian Bach und jeweils 1x Marcel Vinzenz und Bastian Mühlfellner.

Die Erste Mannschaft des SVL durfte am Sonntagabend in Tittmoning ran. Von Anfang an konnte der SVL mit vielen Pässen seine Überlegenheit in Chancen ummünzen. Da diese Chancen aber nicht verwertet wurden, hieß es lange 0:0. Erst kurz vor der Halbzeit konnte Simon Spitz nach einem schön vorgetragen Angriff das 1:0 markieren.

In der 2. Halbzeit wurde das Spiel dann zunehmend hektischer. Nachdem man wieder viele Chancen liegen ließ, bekam man nach einer Standardsituation das 1:1 und musste sich mit diesem Endergebnis auch die Heimfahrt antreten.

Nun freut sich der SVL auf einen hoffentlich erfolgreichen Saisonstart – und freut sich auf eine erneut zahlreiche Unterstützung der Fans.

Uhr

Weitere interessante Beiträge

Menü