Fußball

In Saaldorf war nichts zu holen!

B-und C-Juniorinnen Hallenturnier in Saaldorf am 11.02.2017.

Man könnte heute sagen, es waren beim 12. Sparkassen-Giro-Xtension-Cup des SV Saaldorf für U-17-Mannschaften meist höherklassige Teams am Start, man könnte anführen, dass unser Team einige Spielerinnen-Ausfälle zu verkraften hatte und dass einige Akteure gesundheitlich angeschlagen waren,  dass man die Mannschaft aufteilte (C-Juniorinnen-Turnier), und auch, dass das Glück fehlte. All das könnte man sagen und es wäre wahr, ändert aber nichts an der Tatsache, dass unsere B-Juniorinnen über den achten und damit letzten Platz heute nicht hinauskamen.

Erfolgreicher waren da schon die jüngeren Jahrgänge des B-Juniorinnen-Teams  (gelbes Trikot) welche am Vormittag als C-Junioren beim U-15-Turnier des SV Saaldorf antraten.

Die C-Mädels mussten sich beim Auftaktspiel gegen Bad Reichenhall zwar klar 0:4 geschlagen geben, obwohl das Ergebnis unser Spiel schlechter wiedergibt als es tatsächlich war. Und im nächsten Spiel gegen den VFL Waldkraiburg lief es nicht besser, dieses Spiel ging 0:3 verloren. Aber es schien, als wäre man danach aufgewacht, denn die DJK Otting konnte im dritten Spiel dann immerhin 1:0 bezwungen werden (Torschützin Julia Gitzinger). Unsere Mädels kamen dann richtig in Fahrt: Die Mannschaft des Turnierausrichters SV Saaldorf konnte dann überragend mit 4:1 geschlagen werden. Bereits in der zweiten Spielminute gelang Lisa Kleinwötzl der Führungstreffer zum 1:0, zwei Minuten später glich Saaldorf aber aus. Wiederum Lisa Kleinwötzl brachte unser Team in der fünften Minute erneut in Führung. Julia Gitzinger baute zwei Minuten später den Vorsprung auf 3:1 aus und Emilia Rudholzer überwand die gegnerische Torfrau in der letzten Spielminute zum 4:1 Endstand.

Die Glückssträhne hielt leider nicht an und so ging das letzte Match gegen Rechtmehring mit 1:2 verloren (Torschützin auf unserer Seite Julia Gitzinger). Ein Sieg hätte Platz zwei bedeutet, so blieb es am Schluss bei Platz vier von sechs Teams.

Turniersieger des C-Turniers wurde der VFL Waldkraiburg, vor Otting und dem TSV Bad Reichenhall. Platz fünf ging an Saaldorf und Platz sechs belegte Rechtmehring. Ein „Zuckerl“ für unser Team gab´s dann noch hinterher: Unsere Mädels erhielten vom Turnierveranstalter den Fair-Play-Pokal des Turniers!

Einige der bei beim U-15-Turnier eingesetzten Spielerinnen fehlten natürlich beim nachmittäglichen B-Juniorinnen-Turnier. Und die Spielerinnen, welche auch am Nachmittag spielten (Annika und Christina Krabath sowie Michelle Walcher) waren entsprechend einer Doppelbelastung ausgesetzt, was sich im Turnierverlauf bemerkbar machte.

Schon das erste Spiel unserer Mädels (lila Trikot) in der Vorrunde gegen den VFL Waldkraiburg ging mit 1:4 verloren, Michelle (Kiki) Walcher gelang der Ehrentreffer auf unserer Seite. Eine volle Ladung gab es dann mit einer 1:6-Niederlage gegen das Hammerauer Team (wieder war Kiki die einzige Torschützin auf Seiten der SG). Etwas moderater fiel die Niederlage im letzten Vorrundenspiel gegen die SC Vierkirchen mit 1:3 aus. Torschützin unseres Teams war diesmal Julia Karl. Damit letzter Platz der Gruppe A.

In der Zwischenrunde konnte dann auch die DJK Weildorf nicht bezwungen werden, hier fiel die Niederlage 0:2 aus.

In der Endrunde wurden dann mit dem SV Waldhausen die Plätze 7 und 8 ausgespielt. Obwohl unsere Mädels auch hier zunächst in der 4. Minute in Rückstand gerieten, konnte man eine Minute später zum 1:1 ausgleichen (Avalon van der Smagt) und in der 8. Minute sogar mit 2:1 in Führung gehen (Alina Csiki). Noch in der gleichen Minute jedoch glichen die Waldhausener Juniorinnen wieder aus. Um eine Entscheidung herbeizuführen, war daher ein 9-Meter-Schiessen notwendig. Hier hatten dann die Gegner das berühmte Quäntchen mehr Glück auf dem Schuh und konnten das Match letztendlich 5:6 für sich entscheiden.
Immerhin: Einige Tore konnten im Turnierverlauf doch erzielt werden. Die Rahmenbedingungen sprachen heute nicht für unser Team, aber die Gewissheit ist da, dass es die Mädels auch besser können.

Sieger des Turniers wurde – wie fast immer in diesen Tagen- der SV Saaldorf vor der DJK Otting (im Finale diesmal 2:1). Auf Platz drei der Vfl Waldkraiburg, Platz vier ging an die SC Vierkirchen.

Die Hallensaison ist damit für unser Team abgeschlossen. Das gilt für die Hallenturniersaison aber auch das Hallentraining. Nach einer Woche Pause geht es im Training outdoor weiter in Richtung Rückrundenvorbereitung.

Uhr

Weitere interessante Beiträge

Menü