Fußball

Einen Punkt gewonnen – zwei verloren

Spielbericht B-Juniorinnen: SG Leobendorf-Laufen – SG Waldhausen-Schnaitsee 1:1 (0:0)

In der Vorbereitung bereitete schon die Mannschaftsaufstellung einiges an Kopfzerbrechen, da ein knappes halbes Dutzend Spielerinnen schulisch bedingt oder wegen Verletzung heute nicht auflaufen konnte. Kurzerhand wurde daher Sina Eder reaktiviert, die ihre Fußballschuhe eigentlich schon vor langer Zeit an den Nagel gehängt hatte. Und Sina machte trotz fehlender Spielpraxis ein durchaus gutes Spiel! Darüber hinaus fehlte Stammtorhüterin Verena Dirnberger, sodass sich Christina Krabath bereit erklärte, das heimische Tor zu hüten. Nicht die besten Voraussetzungen gegen eine Mannschaft, die in den letzten fünf Spielen ohne Niederlage vom Platz ging. Es lief aber überraschend gut und die heimische SG hatte deutlich mehr vom Spiel. Die Verteidigung stand richtig und sorgte dafür, dass die erstmalige Torhüterhin Christina heute relativ wenig Arbeit hatte. Und wenn sie gefordert wurde, war sie präsent. Kurz zusammengefasst: Die erste Halbzeit verlief an diesem zwar kühlen aber trotzdem mit viel Sonne verwöhnten Spieltag torlos, da unsere Mädels reichlich gute Chancen einfach nicht in Tore umsetzen konnten.

Dass es heute nicht viele Tore zu sehen geben würde, ließ sich aus dem Spielverlauf der ersten vierzig Minuten schon ableiten. Auch bis zur Mitte der zweiten Halbzeit agierte unser Team stärker und ließ die Gegnerinnen nie richtig ins Spiel kommen. Umso größer war der Schock als in der 60 Minute dann doch die weit angereisten Mädels aus Waldhausen/Schnaitsee mit 0:1 in Führung gingen. Diese Führung gab den Gästen Auftrieb, konnte aber nicht  verhindern, dass sich Emilia Rudholzer 10 Minuten später nach einem schönen Zuspiel mit dem 1:1 Ausgleichstreffer selbst ein schönes Geburtstagsgeschenk machte. In den letzten 15 Minuten gerieten dann unsere Mädels nochmal unter Druck, konnten das Ergebnis aber halten. Die Chancen hätten heute durchaus einen Sieg möglich erscheinen lassen. Schlussendlich aber kann man mit der Punkteteilung zufrieden sein.

Uhr

Weitere interessante Beiträge

Menü