Die Spielgemeinschaft zwischen dem SV Leobendorf und dem SV Laufen funktioniert sehr gut.

Die B1-Junioren werden von Toni Perez (SV Leobendorf) und Christian Schmidbauer (SV Laufen), die B2-Junioren von Martin Niederstraßer (SV Leobendorf) und Andreas Leistner (SV Laufen) trainiert. Die ersten Ergebnisse zeigen, dass die Jugendlichen beider Teams gegen namhafte Mannschaften sehr gute Egebnisse erzielt haben bzw. erzielen können.

So wurde mit den B1-Junioren der Kreisklassen-Titelfavorit JFG Hochland/Inn mit 3:2 bezwungen und beim heimstarken Team von Ostermünchen/Aßling/Emmering mit 5:1 gewonnen. Das erste Spiel ging knapp mit 2:3 bei der SG Polling/Garching verloren.

Aktuell zeigen die B1-Junioren von Woche zu Woche bessere Leistungen, da die Kennenlernphase nun vorüber ist und das Team immer näher zusammenwächst.

Gut die Hälfte der B1-Juniorenmannschaft besteht aus Leobendorfer Spielern und das sind: Kapitän Paul Felber, Kilian Zebhauser, Florian Karl, Muni Bajgora, Stefan Burr, Karl Seger, Sandro Perez, Mario Abelardo und Wasti Hager. Die Mannschaft steht aktuell auf dem 6. Tabellenplatz der Kreisklasse 1. 

Die B2-Junioren haben sich in der jungen Saison ein stattliches 1:1 gegen die 1. Mannschaft vom ESV Freilassing geholt, was eine bärenstarke Leistung war. Da bei den B2-Junioren viele C-Juniorenspieler zum Einsatz kommen, ist es natürlich nicht ganz so leicht, gegen die 1. Mannschaften in der Gruppe zu bestehen, da der Altersunterschied teilweise 3 Jahre beträgt.

Dennoch machen es die Jugendlichen sehr gut und das spielerische Niveau steigt von Woche zu Woche. Vonseiten des SV Leobendorf spielen hier: Alaa Shaheen, Martin Steinmaßl, Elias Schuhböck, Robert Kassler, Noah Urban, Moritz Mühlfellner, Carlo Abelardo und Luki Kurre.

Die derzeitige Tabellenplatzierung ist im unteren Mittelfeld der B-Junioren Gruppe 2.

Termine zu den Spielen können auf der Internetseite des SV Leobendorf oder unter www.bfv.de eingesehen werden. In der Vorrunde finden alle Spiele in Leobendorf statt. Die Spielqualität der Teams ist sehenswert – also: warum nicht einmal die kommende 1. Mannschaft vom SV Leobendorf besuchen und ansehen?!

Wir freuen uns auf Euch!