Einen sehr guten 2. Platz erreichte die Leobendorfer E-Jugend am Ende in der Herbstrunde der Ruperti Gruppe 8.

Das Trainertrio Felber Michael, Herzog Max und Felber Paul zeigte sich zufrieden mit der guten Entwicklung der einzelnen Spieler in der noch jungen Mannschaft. Positiv zu bemerken war auch die durchwegs gute Trainingsbeteiligung.

Dieses Engagement spiegelte sich in dem Tabellenbild wieder. So wurden 5 Siege und 2 Unentschieden erreicht, 33 Tore geschossen und mit nur 10 Gegentoren stellte man die beste Abwehr der Liga.

Am Ende der Saison würde noch ein Freundschaftsspiel mit dem SV Laufen organiersiert, die man dann auf heimischen Platz mit 8:0 besiegen konnte.

Jetzt freut sich die Mannschaft schon auf die bevorstehende Hallensaison.