Aktuelles Fußball Damen-2 gegen SV 1963 Unterneukirchen: Klarer Sieg zum Saisonabschluss mit 3 : 0
Fußball

Damen-2 gegen SV 1963 Unterneukirchen: Klarer Sieg zum Saisonabschluss mit 3 : 0

Themen in diesem Beitrag:
2018-06-18T09:37:38+00:0017. Juni 2018|Kategorien: Fußball|Tags: |

Leobendorf, Samstag, 16.06.2018, 13.00 Uhr. Man musste heute schon aufpassen, um dem richtigen Team zuzujubeln, spielten doch heute die Gäste aus Unterneukirchen im gleichen grün/schwarzen Dress, wie sonst normalerweise die Heimmannschaft. Unsere Mädels heute also im Ausweich-Dress in lila.
Wenn man von einer Favoritenrolle des SV 1963 Unterneukirchen (als dem in der Tabelle höher platzierten) ausgehen wollte, so wurden die Gäste dem heute nicht ganz gerecht. Allerdings muss man den von weit angereisten Mädels zu Gute halten, dass Ihnen insgesamt die schöneren Spielzüge gelangen, und ihr Zusammenspiel besser passte. Und so wurde es bei uns doch auch ein paarmal ganz schön eng. Torhüterin Selina Bach musste sich mächtig anstrengen und einige Paraden einlegen, um ihren Kasten sauber zu halten. Hier greift halt wieder die alte Fußballweisheit: Wer vorne seine Chancen nicht verwertet, bekommt hinten die Tore selber ein. In der 21. Spielminute war es soweit, als Annika den Ball zugespielt bekam, damit von den Gegnerinnen nicht mehr eingeholt auf Unterneukirchens Torhüterin loslief, und diese zum 1 : 0 Führungstreffer aussteigen ließ. Und es ging weiter: In der 34. Minute konnte Anna-Lena die Führung zum 2 : 0 Halbzeitstand ausbauen.
Unser Team kam mit fortschreitendem Spielverlauf immer besser in die Gänge. Unterneukirchen hatte auch in der zweiten Spielhälfte gute Tormöglichkeiten, konnte diese aber einfach nicht verwerten. Dafür machte dann in der 87. Minute Ellis den Sack zu, als sie eine schön hereingebrachte Flanke von Margit Glück von der rechten Seite zum 3 : 0 Endstand verwandelte.

Mit dem heutigen Spieltag endete nicht nur die Freizeitliga-Saison 2017/2018, sondern auch die Existenz des Freizeitliga-Teams SG Fridolfing/Laufen/Leobendorf 2. Und es endete die Trainertätigkeit von Gottfried Maier, der seit fast zehn Jahren den Mädchen- und Frauenfußball in Leobendorf und darüber hinaus ganz entscheidend mitgestaltet und geprägt hat. Er hat viele der heute aktiven Spielerinnen in den Damen-Teams 1 und 2 teilweise schon von den ersten Schritten in Fußballschuhen weg begleitet. Vielen Dank an dieser Stelle für das herausragende ehrenamtliche Engagement für den SV Leobendorf und dem Frauenfußball.

www.sv-leobendorf.de benutzt Cookies. Wenn Du die Website weiter nutzt, gehen wir von Deinem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen